Babee ist eingezogen

  • Ersteller des Themas Barbara*
  • Erstellungsdatum
Tatjana462
Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
5.533
Gefällt mir
0
Ort
über Hamburg bei Quickborn
Na, da freue ich mich wirklich mit Dir, liebe Babara! :yahoo: Schließlich war das alles eine
wahnsinnige Tortur.

Dass sie nun allerdings wieder Babee jagt, finde ich weniger gut. Dachte man doch, dies wird durch die Schmerzen ausgelöst...Oder könnte sie - trotz der großen Erleichterung - noch welche haben? ::?::?
Das wird letztendlich die Zeit beweisen, nicht wahr?

Jedenfalls war dies eine toller Bericht! :good:::w
 
Barbara*
Registriert seit
15.04.2012
Beiträge
1.005
Gefällt mir
0
Ort
Südhessen
Liebe Helga,
Sie ist im Gegensatz zu vorher nicht aggressiv, sondern einfach nur übermütig und aufdringlich, ohne es böse zu meinen. Babee ist halt trotzdem genervt, aber da muss sie jetzt durch. Ich habe jetzt gerade keine Lust mehr, mir Katzensorgen zu machen. Es reicht für dieses Jahr.

Heute Mittag haben beide friedlich nebeneinander geschlafen, das war ja damals nach dem Vorfall gar nicht möglich, insofern ist es nicht besorgniserregend. Hoffe ich zumindest.

Rosalie bekommt noch Metacam, aber das schleiche ich gerade aus. Sie macht nicht den Eindruck, als habe sie Schmerzen.
 
Tatjana462
Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
5.533
Gefällt mir
0
Ort
über Hamburg bei Quickborn
Liebe Helga,
Sie ist im Gegensatz zu vorher nicht aggressiv, sondern einfach nur übermütig und aufdringlich, ohne es böse zu meinen. Babee ist halt trotzdem genervt, aber da muss sie jetzt durch. Ich habe jetzt gerade keine Lust mehr, mir Katzensorgen zu machen. Es reicht für dieses Jahr.
Heute Mittag haben beide friedlich nebeneinander geschlafen, das war ja damals nach dem Vorfall gar nicht möglich, insofern ist es nicht besorgniserregend. Hoffe ich zumindest.
Rosalie bekommt noch Metacam, aber das schleiche ich gerade aus. Sie macht nicht den Eindruck, als habe sie Schmerzen.
Dann ist es ja gut und ich freue mich umso mehr! :yahoo: Dass es Dir in diesem Jahr reicht, kann wohl jeder hier mehr als verstehen. ::knuddel
 
Barbara*
Registriert seit
15.04.2012
Beiträge
1.005
Gefällt mir
0
Ort
Südhessen
Ja, ich hoffe, dass es das nun erstmal war. Wir hatten schon ganz argen Kummer.:-(
Heute, also gerade im Jetzt, in dem man ja immer leben sollte, sieht es gerade ganz gut aus. Beide sind entspannt, wir haben gerade lange miteinander gespielt, dann gab es eine riesige Portion gekochtes Hühnchen mit Taurin und Vitaminen und sehr viel Brühe, was beide einträchtig begeistert weggeschlabbert haben, ich habe Rosalies Narbe mit meiner teuren Avene Thermalwassercreme eingerieben und nun liegt der Rösling auf der Heizung und mutiert zum Röstling und mein Babee liegt hier bei mir. Und Ruhe kehrt ein.
Ich bin gerade sehr entspannt und dankbar.

Ich habe den TA gestern nochmal gefragt, was denn nun genau der Nutzen der OP war, auch wenn keine Bakterien nachgewiesen werden konnten. Also: Der ganze seit Jahren abgelagerte Knaster wurde entfernt. Der dadurch verdickte Knochen bestmöglich abgetragen, so dass das ganze entzündliche Material nun weg ist und in Zukunft alles gut abfließen kann, so dass zumindest zunächst keine akute Entzündung mehr zu befürchten ist.
Innerhalb eines halben Jahres wird sich auch herausstellen, ob die Kopfschiefhaltung besser wird, die Chancen stünden gut.

Ich wünsche euch einen wunderschönen Abend. Macht etwas schönes und genießt einfach euer Leben ::l
 
Rosi
Registriert seit
23.01.2004
Beiträge
2.326
Gefällt mir
2
Ort
Rheinland-Pfalz
Das sind wunderbare Neuigkeiten. :) Kein Wunder, dass das Röslein voller Freude herumhüpft. Fürs Babee kann man nur hoffen, dass die kleine Maus sich wieder etwas einkriegt, wenn es zur Routine geworden ist und sie nicht allzu sehr traktiert. :LOL:
 

Ähnliche Themen

Seitenanfang Unten