Wer hat Erfahrung mit Cat Sana von Vetconcept ?

  • Ersteller des Themas Sassimaus
  • Erstellungsdatum
Sassimaus

Sassimaus

Registriert seit
03.06.2012
Beiträge
830
Gefällt mir
0
Alter
56
Ort
Baden-Württemberg / Kreis Calw
Hallo erst mal bin neu hier u.hätt gleich mal ne Frage. Habe ende April eine ca 8 Monate alte Katze aus dem tierheim geholt meine Sassi.
Da sie seither nur DF hat,egal was ich ihr zu fressen gebe, habe ich bei meinem Ta sämtliche Untersuchungen machen lassen mit dem Ergebniss das sassi eine Futterallergie hat ( Bluttest IgG+IgE) und zwar auf Lamm,Rind,Schwein,Kaninchen,Lachs,Thunfisch,Weißfisch,Weizen,soja,Mais,Ei,
Milch und Reis.
Ente u. truthahn geht scheinbar Huhn ist grenzwertig.
Also hab ich Ihr von Vetconcept Strauß+kartoffel gefüttert, 1 woche lang, wurde aber nicht besser worauf die Vermutung nahe liegt das sie Kartoffel auch nicht verträgt.
seit 2 tagen geb ich Ihr jetzt Vetconcept ente nur mit Chicoree,sollte das auch nicht helfen bin ich am überlegen in Absprache mit meinem TA das cat Sana auszupropieren.
Hat da jemand schon Erfahrungen mit gemacht?
AD will mein TA nicht machen da sie noch im Wachstum ist.
Ans barfen trau ich mich nicht ist mir zu kompliziert u. bei so einer jungen Katze kann da schnell was schief laufen.
Vielen Dank schon mal für Eure Tips
Grüße von Jutta und Sassi
 

Simpat

Registriert seit
13.09.2010
Beiträge
5.581
Gefällt mir
0
Alter
54
Ich füttere u.a. auch VetConcept und als mein kleiner Kater in den ersten Monaten oft weichen Kot hatte, hat das Intestinum Liquid von Vet Concept ihm gut geholfen, aber Cat Sana kenne ich nicht, sorry.

Felix hatte aber selten direkten Durchfall, sondern meistens waren es halt mehr Häufchen als Würstchen. Meine TÄ meinte, dass das schon mal vorkommt, das junge Katzen empfindlicher sind von der Verdauung, kommt bei Babies auch vor und das verwächst sich meistens, ist wie Kinderkrankheiten, da muss er durch und so war es auch, es wurde sehr langsam aber dennoch immer besser mit der Zeit und mit 9-10 Monaten hat es sich dann ganz gegeben. Ich füttere seither aber nicht mehr so abwechslungsreich wie vorher, ich füttere eine Marke mehrere Tage lang und dann auch immer nur eine Sorte am Tag, bis auf Freitag da ist Mischtag und zweimal die Woche gibt es auch rohes Fleisch.

Ist sie tatsächlich auf das alles allergisch oder wird das nur vermutet, weil dass ist wirklich selten, dass eine Katze auf sovieles allergisch reagiert. Allergie und Futtermittelunverträglichkeit sind zweierlei.

Bei Futtermittelallergie wird normalerweise eine Ausschlussdiät gemacht, d.h. du musst etwas sortenreines füttern, was die Katze noch nie bekommen hat z.B. Pferdefleisch oder so und zwar nicht nur ein paar Tage sondern ein paar Wochen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Sassimaus

Sassimaus

Registriert seit
03.06.2012
Beiträge
830
Gefällt mir
0
Alter
56
Ort
Baden-Württemberg / Kreis Calw
Ob sie tatsächlich auf all das allergisch ist können wir nicht genau sagen da der test nicht immer richtig anzeigt.
mir wäre es nur wichtig ein Futter zu haben das sie ohne DF fressen kann,dann kann ich andere Sorten ausprobieren.
Der Kot ist leider bei Sassi immer dünnflüssig und nicht nur weich.
Das Cat Sana von Vetconcept ist Pferdefleisch mit dem man scheinbar diese AD machen kann bekommt man von denen aber erst nachdem der TA ein Rezept zugefaxt hat da das eine richtige Diät darstellt.
Es enthält aber nicht nur das Fleisch sondern alles was sie sonst noch braucht damit es nicht zu Mangelerscheinungen kommt darum meine Frage ob jemand erfahrung damit hat ist ziemlich neu.
 

Simpat

Registriert seit
13.09.2010
Beiträge
5.581
Gefällt mir
0
Alter
54
Ich gehe mal aus, dass schon eine Kotuntersuchung gemacht worden ist, also eine 3-Tages-Probe gesammelt und die ist dann auf alles untersucht worden sämtliche Arten von Parasiten (Giardien, Würmer, Kokzidien usw.) und auch eine Bakteriologie muss gemacht worden sein.

Dann probiere es doch noch weiter mit der Ente mit Chicoree, mindestens eine Woche und lass dir von VetConcept das Intestinum Liquid schicken, am besten gleich 2, da ist nicht viel drin. Außerdem könntest du dir in der Apotheke Perenterol Forte besorgen und Heilerde ultrafein. Dann gibst du über den Tag im Futter verteilt ihr 1-2 Kapseln vom Perenterol (Trockenhefe - einfach Kapsel öffnen und ins Futter streuen) und abends einen Teel. Heilerde ins Futter.
 
Sassimaus

Sassimaus

Registriert seit
03.06.2012
Beiträge
830
Gefällt mir
0
Alter
56
Ort
Baden-Württemberg / Kreis Calw
ja diese ganze Kot untersuchungen sind alle gemacht worden auch großes Blutbild wegen bauchspeicheldrüse alles o.k.
Cortison möchte mein TA nicht geben wegen den Nebenwirkungen u Darmmittel au net wegen der Milch.
Ich kann das alles erst geben wenn sie keinen DF mehr hat da ich sonst nicht weis ob sie das Futter verträgt oder nur durch die heilerde usw. keinen DF mehr hat.
Aber wenn das der Fall ist werd ich das auf jeden Fall holen damit der Darm sich erholt.
Sassi ist sonst top-fit aber ich hab halt Angst das da was hängen bleibt wenn sie so lang DF hat.Hab erst die CNI erkrankung bei meiner vorigen Katze mitgemacht das steckt mir noch in den Knochen.
Die Ente werd ich jetzt auf jeden fall mal weiter füttern die hoffnung ist ja das da der test stimmt und ich wenigstensmal eine Sorte habe die sie verträgt.
 

Simpat

Registriert seit
13.09.2010
Beiträge
5.581
Gefällt mir
0
Alter
54
Ich würde es trotzdem erstmal mit Perenterol und Heilerde probieren und wenn es besser wird, dann lässt du das langsam wieder ausschleichen und fütterst aber das gleiche weiter, dann siehst du doch ob sie das Futter verträgt. Ich glaube nämlich nicht, dass sich der Durchfall von ganz allein nur durch das Futter so schnell bessert und wie gesagt, das Intestinum Liquid ist auch nicht schlecht, gerade bei Futterunverträglichkeit.

Ich habe Felix mit knapp 5 Monaten bekommen und den weichen Kot bzw. Durchfall hatten wir immer wieder bis er 11 Monate alt war, egal was ich gefüttert habe und ich habe wirklich viel ausprobiert, auch Lux Vomica und andere homäopathischen Mittel. Mit Cortison würde ich es auch erst versuchen, wenn alles andere fehlgeschlagen hat.

Ist Sassi eigentlich deine einzige Katze? Weil so junge Tiere sollte man eigentlich nicht alleine halten.
 

Maggie+Bart

VIP+
Registriert seit
01.02.2009
Beiträge
7.145
Gefällt mir
0
Alter
30
Ort
nähe Darmstadt
Hallo,

sprich doch mit deinem TA nochmal ob er nicht doch ein oder zweimal Kortison spritzt. Das ist bei Katzen lang nicht so schädlich wie bei uns Menschen. Vielleicht kann so der Teufelskreis durchbrochen werden.

Ansonsten wende dich mal an luccii. Ihr Leo hatte auch viele Probleme mit Durchfall
 
Sassimaus

Sassimaus

Registriert seit
03.06.2012
Beiträge
830
Gefällt mir
0
Alter
56
Ort
Baden-Württemberg / Kreis Calw
Ich würde es trotzdem erstmal mit Perenterol und Heilerde probieren und wenn es besser wird, dann lässt du das langsam wieder ausschleichen und fütterst aber das gleiche weiter, dann siehst du doch ob sie das Futter verträgt. Ich glaube nämlich nicht, dass sich der Durchfall von ganz allein nur durch das Futter so schnell bessert und wie gesagt, das Intestinum Liquid ist auch nicht schlecht, gerade bei Futterunverträglichkeit.

Ich habe Felix mit knapp 5 Monaten bekommen und den weichen Kot bzw. Durchfall hatten wir immer wieder bis er 11 Monate alt war, egal was ich gefüttert habe und ich habe wirklich viel ausprobiert, auch Lux Vomica und andere homäopathischen Mittel. Mit Cortison würde ich es auch erst versuchen, wenn alles andere fehlgeschlagen hat.

Ist Sassi eigentlich deine einzige Katze? Weil so junge Tiere sollte man eigentlich nicht alleine halten.
Das Intestinum hat leider Milchsäurebakterien da wollte auch mein TA nicht dran aber die anderen zwei Sachen werd ich morgen mal holen.
Warte die Woche noch ab und wenns dann nicht besser ist wert ich das mal so machen wie Du vorgeschlagen hast.
Werte auf jeden Fall weiterberichten.
Ja ist meine einzige hatten immer nur eine Katze hat aber bei uns genug Spielkameraden da in der Nachbarschaft noch drei wohnen und sie ja Freigängerin ist.Hatten damit noch nie Probleme.
 
heike04

heike04

Registriert seit
02.10.2009
Beiträge
1.923
Gefällt mir
0
Alter
54
Ort
in einem Hessestädtsche
Das Pferd mit Erbsen ist speziell von VC für eine AD entwickelt worden. Ich sehe nicht ein, warum du es nicht probieren solltest.
Damit kannst du sowohl herausfinden ob sie überhaupt eine Allergie hat und dabei sicher sein, daß sie alle Nährstoffe für ihr Alter bekommt.
Ich würde nicht weiter herumdoktoren mit Hausmittelchen. Auch permanenter DF ist nicht gut für eine junge Katze.
Warum Medikamente geben, wenn es recht "einfach" mit anderem Futter besser werden kann? Einen Versuch ist es wert.

Hast du es denn schonmal mit ganz einfacher Schonkost versucht? Gekochtes Huhn mit einem kleinen Anteil Möhren?
 
Sassimaus

Sassimaus

Registriert seit
03.06.2012
Beiträge
830
Gefällt mir
0
Alter
56
Ort
Baden-Württemberg / Kreis Calw
Hallo Heike,genauso hab ich auch gedacht,hab heut morgen noch mal mit TA tele.
Das Proplem bei dem Vet ist seiner Meinung nach das da wieder Zusätze drin sind auf die sie reagieren könnte ( Rapsöl,oder diese gemüsewurzel)
Auf der anderen Seite können wir nicht nur reines Pferdefleisch füttern sie braucht ja auch irgendwelche Rohfasern usw.
Da ich das Entenfutter noch für ca 12 Tage da habe werden wir es auffüttern mit Heilerde und dann noch mal zusammen sitzen und überlegen.Im Gespräch ist jetzt auch eine Spezielle Allergie-Diät wo das Allergen so aufgespalten wird das das Imunsystem nicht mehr reagiert.
Geb der heilerde noch nächste Woche Zeit wenn sie dann DF frei wäre setz ich ab und seh was passiert,bei DF zieh ich den termin vor,wenn kein DF füttere ich erst mal das Ente bis es aus ist.
Wäre so froh wenn ich mal ein Futter hätte das sie verträgt.
Die kann doch nicht auf alles u.jedes reagieren.
Aber sag ja diese Cat Sana ist bei mir noch nicht vom Tisch jetzt hab ich so viel propiert da kommt es darauf auch nicht an und wenn das dann auch nicht hilft dann können wir immer noch eine Allergie-Diät geben.
Wenn er sich dagegen wieder sträubt wechsel ich sowieso den TA.
Was meinst Du dazu?
 
heike04

heike04

Registriert seit
02.10.2009
Beiträge
1.923
Gefällt mir
0
Alter
54
Ort
in einem Hessestädtsche
Ich würde es genau so machen wie du beschrieben hast.

Hmm, ich kenne zwar Schonkost nur mit Huhn, aber was spricht denn dagegen eine andere Fleischsorte zu kochen? Rind würde ich zwar nicht nehmen, da es schwerer verdaulich ist, aber Ente fütterst du doch jetzt auch, oder?

Das Dumme bei Allergien ist halt, daß es lange dauern kann bis alle Allergene aus dem Körper verschwunden sind. Deshalb sollte man ja auch mindestens 6 Wochen lang nur eine Proteinquelle füttern.
Ich denke du solltest es mit dem Pferd von VC versuchen, da es recht unwarscheinlich ist, daß sie auf Erbsen, Gemüsewurzel und Rapsöl reagiert. VC hat ja nicht umsonst Zeug in das Futter gepackt, das in wenigen anderen Sorten enthalten ist. Und eine noch junge Katze ist ja nicht mit soooo viel bisher in Berührung gekommen auf das sie reagieren könnte.
Wenn der DF vorher, also von der VC Ente schon weggeht ist es ja umso besser.
 
Sassimaus

Sassimaus

Registriert seit
03.06.2012
Beiträge
830
Gefällt mir
0
Alter
56
Ort
Baden-Württemberg / Kreis Calw
Ich würde es genau so machen wie du beschrieben hast.

Hmm, ich kenne zwar Schonkost nur mit Huhn, aber was spricht denn dagegen eine andere Fleischsorte zu kochen? Rind würde ich zwar nicht nehmen, da es schwerer verdaulich ist, aber Ente fütterst du doch jetzt auch, oder?

Das Dumme bei Allergien ist halt, daß es lange dauern kann bis alle Allergene aus dem Körper verschwunden sind. Deshalb sollte man ja auch mindestens 6 Wochen lang nur eine Proteinquelle füttern.
Ich denke du solltest es mit dem Pferd von VC versuchen, da es recht unwarscheinlich ist, daß sie auf Erbsen, Gemüsewurzel und Rapsöl reagiert. VC hat ja nicht umsonst Zeug in das Futter gepackt, das in wenigen anderen Sorten enthalten ist. Und eine noch junge Katze ist ja nicht mit soooo viel bisher in Berührung gekommen auf das sie reagieren könnte.
Wenn der DF vorher, also von der VC Ente schon weggeht ist es ja umso besser.
Hallo Heike hat sich gott sei Dank von alleine Gelöst.
Gruß Jutta ( siehe Diät-Futter)
 

luccii

VIP+
Registriert seit
17.10.2008
Beiträge
7.218
Gefällt mir
0
Hallo Heike hat sich gott sei Dank von alleine Gelöst.
Gruß Jutta ( siehe Diät-Futter)
Bin grad hier "reingestolpert" und hab auch den Beitrag in der BARF-Sparte gelesen...

Nun mal noch Fragen von mir....

Hat die Maus noch DF?
Wenn Nein, hat sich alles in "Wohlgefallen" aufgelöst und ich freu mich für Euch, wenn Ja, MIST, da muss man der "Ursache" auf den Grund gehen...

-Hab ich jetzt richtig "verstanden", die Kleine bekommt nun Pute incl. Innereien, ausschließlich und über "längeren Zeitraum" hinweg zu futtern?

- Hatte sie schon mal "Normalen" Kot bei Dir?

- Wie wars im TH, war das DF oder Würstchen?

- Was wurde, bis auf Kotuntersuchung, BB und Spezialfutter von VC sonst noch gemacht? (Kortison, AB, etc.pp..)

- Wie will der TA weiter vorgehen, wenn die AD auch keinen Erfolg bringt? Hat er da schon Ansätze?

- Hat die Katze Freigang??

Sorry, wenn ich eventuell was Frage was schon "erarbeitet" wurde, aber lieber einmal zuviel gefragt als zu wenig!:wink:
 
Sassimaus

Sassimaus

Registriert seit
03.06.2012
Beiträge
830
Gefällt mir
0
Alter
56
Ort
Baden-Württemberg / Kreis Calw
Bin grad hier "reingestolpert" und hab auch den Beitrag in der BARF-Sparte gelesen...

Nun mal noch Fragen von mir....

Hat die Maus noch DF?
Wenn Nein, hat sich alles in "Wohlgefallen" aufgelöst und ich freu mich für Euch, wenn Ja, MIST, da muss man der "Ursache" auf den Grund gehen...

-Hab ich jetzt richtig "verstanden", die Kleine bekommt nun Pute incl. Innereien, ausschließlich und über "längeren Zeitraum" hinweg zu futtern?

- Hatte sie schon mal "Normalen" Kot bei Dir?

- Wie wars im TH, war das DF oder Würstchen?

- Was wurde, bis auf Kotuntersuchung, BB und Spezialfutter von VC sonst noch gemacht? (Kortison, AB, etc.pp..)

- Wie will der TA weiter vorgehen, wenn die AD auch keinen Erfolg bringt? Hat er da schon Ansätze?

- Hat die Katze Freigang??

Sorry, wenn ich eventuell was Frage was schon "erarbeitet" wurde, aber lieber einmal zuviel gefragt als zu wenig!:wink:
Hallo Luccii

Zu Deinen Fragen:
1.Seit sie Pute roh bekommt nicht mehr,wenig Kotabsatz tolle Würstle
2.Ja nennt sich AD und wird jetzt erst mal über 4 Wochen gemacht dann gibts BB
3.Ja die ersten 4 Tage
4.Laut TH nicht da konnte sie aber TF fressen und das bindet Flüssigkeit im Darm u.übertüncht gern außerdem war sie mit weiteren 6 Katzen in einem Raum
5.Allergietest der einiges angezeigt hat IgG+IgE.Vc war kein Spezialfutter sonder "normales" Alleinfutter
6. Ja,kommt aber bei uns nirgends an fressen,außer jeder menge Mäuse,da nur insgesamt 3 Häuser,sonst Wald +Wiese,Nachbarn wissen bescheid,ab nachmittags ist sie drinnen.
Ist das BB in Ordnung werden wir anfangen zuzufüttern,z.b.Karotten,hat sie 14 tage lang keinen DF kommt das nächste dran.
Liebe Grüße Jutta
 
heike04

heike04

Registriert seit
02.10.2009
Beiträge
1.923
Gefällt mir
0
Alter
54
Ort
in einem Hessestädtsche
Hallo Jutta,

Glückwunsch! So kommt ihr dem oder den Auslösern hoffentlich auf die Spur!

Was ich nur nicht verstehe ist, warum nun doch erst mal nur "einseitig" gefüttert wird. Ich dachte das wäre laut TA nicht gut weil sie noch so jung ist.::?
 
Sassimaus

Sassimaus

Registriert seit
03.06.2012
Beiträge
830
Gefällt mir
0
Alter
56
Ort
Baden-Württemberg / Kreis Calw
Hallo Jutta,

Glückwunsch! So kommt ihr dem oder den Auslösern hoffentlich auf die Spur!

Was ich nur nicht verstehe ist, warum nun doch erst mal nur "einseitig" gefüttert wird. Ich dachte das wäre laut TA nicht gut weil sie noch so jung ist.::?
Hallo Heike, ja da komm ich auch nicht mit,siehe Thread Tierarzt,eigentlich wars von mir aus nur für ne Woche als Schonkost geplant.
Aber es geht ihr sehr gut dabei und der DF ist komplett weg.
Hoffe auch das wir damit weiterkommen aber sassi hat immer unmittelbar nach dem fressen reagiert bin da guter Hoffnung.
gruß Jutta u.sassi
 

luccii

VIP+
Registriert seit
17.10.2008
Beiträge
7.218
Gefällt mir
0
Freut mich Jutta,
das der DF wohl in den Griff zu kriegen ist...

Obwohl es etwas schwer ist, hier noch den "Durchblick" zu halten, da alles in mehreren Freds steht!:wink:
Aber das Wichtigste ist, der DF ist weg!!!::j::j
 
Sassimaus

Sassimaus

Registriert seit
03.06.2012
Beiträge
830
Gefällt mir
0
Alter
56
Ort
Baden-Württemberg / Kreis Calw
Freut mich Jutta,
das der DF wohl in den Griff zu kriegen ist...

Obwohl es etwas schwer ist, hier noch den "Durchblick" zu halten, da alles in mehreren Freds steht!:wink:
Aber das Wichtigste ist, der DF ist weg!!!::j::j
Ja sorry war ein fehler von mir.aber bin das erste mal überhaupt in so einem Forum man möge mir verzeihen:lol:
 
Twigy81

Twigy81

Registriert seit
02.01.2006
Beiträge
3.676
Gefällt mir
0
Ort
...hinterm Deich
Moin ::w und Willkommen!

ich kann aus eigener Erfahrenung das CatSANA empfehlen!

Meine Missy ist auf sehr viel allergisch und dazu noch sensibel. Sie reagiert zwar nicht mit Durchfall, dafür aber mit extremen Juckreiz. Was die ein oder andere blutig aufgekratzte Stelle bedeutet :?.

Wir haben jahrelang Grau Lamm & Reis gefüttert, bis die Rezeptur geändert wurde. So und dann stand ich da.... ::? und habe recherchiert und bin bei VC gelandet.

Nach Absprache mit dem TA bekommt Missy seit fast einem Jahr nur noch CatSANA. Sie frißt es sehr gern und ich werde einen Teufel tun, was anderes zu geben, wenn es nicht notwendig ist.

Dies Zusammensetzung ist super, da nicht das "Übliche" verarbeitet wird an Fleisch und Gemüse.
 

Ähnliche Themen

Seitenanfang Unten