Mysteriöse Nervenkrankheit

  • Ersteller des Themas Leeloo84
  • Erstellungsdatum

Leeloo84

Registriert seit
10.10.2008
Beiträge
65
Gefällt mir
0
Hallo zusammen!
Mein Kater Felix leidet seit einer Woche unter einer seltsamen Nervenerkrankung. War schon zweimal beim TA, doch dieser scheint ratlos.
Bei Felix zuckt die rechte, gelegentlich auch die linke Vorderpfote wenn er steht bzw. sitzt. Der TA verabreichte ihm anfangs ein schmerzhemmendes Mittel, dass aber nicht half. War heute zum zweiten Mal dort. Felix bekam hochdosiertes Vitamin-B (falls es sich um eine Mangelerscheinung handelt) und eine mehrtägige Antibiotikakur. Die Kur dauert noch bis Montag, falls sich dann allerdings keine Besserung einstellt, werde ich die nächste Tierklinik aufsuchen. Bisher wollte ich Felix das ersparen, da er sehr viel Angst sowohl beim Autofahren als auch beim TA hat.
Ausser den oben geschilderten Symptomen macht Felix einen gesunden Eindruck.
Hab im Forum recherchiert, aber eine derartige Störung scheint recht selten zu sein. Einen Sturz kann ich zu etwa 90% ausschliessen. Felix ist bereits 11 und eine eher gemütliche Katze. Springen ist nicht so sein Ding...
Ich hoffe, jemand von euch hat Erfahrungen bzw. kann mir weiterhelfen.
liebe Grüße
Leeloo
 
Hatzeruh`s Mama

Hatzeruh`s Mama

VIP+
Registriert seit
23.02.2006
Beiträge
6.850
Gefällt mir
0
Alter
45
Ort
Linker Niederrhein
Hallo Leeloo,

herzlich Willkommen im Forum.::w

Kannst Du bitte genauer beschreiben, wie die Pfote "zuckt"? Zittert sie eher oder zuckt sie richtig doll?

Gina hatte dieses Symptom nach ihrer Hüft-OP - es handelte sich um eine Überlastung der Vorderpfoten, weil sie ihr ganzes Gewicht darauf stützte - weil das Hinterbein weh tat. Allerdings haben bei ihr die Pfoten gezittert, wie wenn man etwas schweres mit einem Arm hochhält - irgendwann fangen die Muskeln an zu zittern.

Ist das von mir Beschriebene ähnlich wie bei Euch?
 

Leeloo84

Registriert seit
10.10.2008
Beiträge
65
Gefällt mir
0
Danke :)
Hm, schwierig zu sagen. Ich würde es als kurzes Zittern beschreiben. Teilweise scheint die Pfote auch kurzzeitig einzuknicken. Er hat es allerdings nicht permanent, sondern immer dann, wenn er aus dem bewegten in den Ruhezustand kommt, also anfangs, wenn er sitzt bzw. steht. Ein paar Momente später hört es auf.
liebe Grüße
 
Hatzeruh`s Mama

Hatzeruh`s Mama

VIP+
Registriert seit
23.02.2006
Beiträge
6.850
Gefällt mir
0
Alter
45
Ort
Linker Niederrhein
O.k. ... Habt Ihr an Arthrose und/oder HD gedacht? Ist er geröngt worden? Falls nicht, würde ich den TA wechseln bzw. in eine Klinik fahren und das dringend machen lassen.
 

Leeloo84

Registriert seit
10.10.2008
Beiträge
65
Gefällt mir
0
Nein, geröngt wurde er bis jetzt nicht, der TA hats noch nicht vorgeschlagen.
Werde jetzt noch die Antibiotikakur abwarten, falls die auch nicht wirkt, fahr ich zur Tierklinik. Wollt es meinem Kater die 40km Fahrt ersparen, aber der TA scheint keine Ahnung zu haben.
Athrose glaub ich eigentlich nicht, es ist doch sehr plötzlich gekommen und ich denke, dass da auch die erste Spritze, die er bekommen hat hätte helfen müssen.
HD kann ich mir auch nicht so vorstellen, da er nicht humpelt.
Der TA meinte evtl eine Muskelstörung, da Felix keine Probleme während des Laufs oder beim Springen hat.
Für mich denkbar wäre evtl auch Borreliose. Felix ist Freigänger und wir leben in einem Risikogebiet. Allerdings kriegt er Frontline und gg. Borreliose müssten auch die Antibiotika Wirkung zeigen oder?
vlg
 
Hatzeruh`s Mama

Hatzeruh`s Mama

VIP+
Registriert seit
23.02.2006
Beiträge
6.850
Gefällt mir
0
Alter
45
Ort
Linker Niederrhein
Borreliose müssten auch die Antibiotika Wirkung zeigen oder?
Damit kenn ich mich leider nicht aus.

Er muss nicht unbedingt humpeln, um Schmerzen zu haben. Gina hatte rechtsseitig HD - und einen gebrochenen Oberschenkelhalsknochen, der komplett neben der Hüftpfanne hing. Sie humpelte nicht ...

Lass ihn röntgen, das scheint mir erstmals das Wichtigste zu sein. Wenn dann knöcherne Verletzungen/Veränderungen ausgeschlossen werden können, hat die Klinik sicherlich mehr Möglichkeiten als ein TA, die Ursache herauszufinden.
 

Sophie2701

Registriert seit
06.01.2007
Beiträge
238
Gefällt mir
0
Alter
61
Ort
Erftstadt
Hallo Leeloo,

... mein Kater Aramis hat genau das selbe wie Dein Kater... bisher haben wir aber immer gedacht, dass dieses kurzzeitige Zittern harmlos ist.
Werde es in den nächsten Wochen auch abklären lassen, wenn es unserer kl. Cosima, die vorgestern aus dem 3. Stock gestürzt ist, wieder besser geht.
 

Nadine-

Registriert seit
01.04.2018
Beiträge
1
Gefällt mir
0
Zucken am Bein

Hallo liebe Leute, ich weiß der Beitrag ist etwas her.

Darf ich fragen was da raus gekommen ist ?

Mein Kater hat das selbe:(
 
Seitenanfang Unten