Bauchnabel oder eine Art Leistenbruch???

  • Ersteller des Themas EngelKelly
  • Erstellungsdatum

EngelKelly

Registriert seit
11.04.2006
Beiträge
185
Gefällt mir
0
Alter
33
Ort
Weinbergen
Hallo wir haben seid gestern eine kleine Kitten.
Sie hat in der Mitte vom Bauch einen ca erdnussgroßen Knubbel , also ehr eine Beule die sich so weich anfühlt.
Kann das sein das das noch er Bauchnabel ist oder könnte es eine Art Leistenbruch sein das die Beule dann der Darm unter der Haut ist, so wie bei nem Menschen beim Leistenbruch?::?::?::?
Wir hatten noch nie so ne kleine Kitten daher bin ich mir da jetz Unsicher.
Morgen Nachmittag geht er ja eh zum Doc. zum Impfen und Enttwurmen und zu ner Durchsicht.
Der kleine ist ca 9 Wochen alt
 

karthaeuser1

Registriert seit
20.07.2007
Beiträge
15.261
Gefällt mir
0
Alter
60
Hört sich nach Nabelbruch an. Aber du bist morgen eh beim TA, der wird sich dies sicherlich anschauen.
alles gute
 

EngelKelly

Registriert seit
11.04.2006
Beiträge
185
Gefällt mir
0
Alter
33
Ort
Weinbergen
Habe ra mal gegooglt und da fand ich was zum Thema Nabelbruch bei Kitten.
Wie das da beschrieben wurde wird es wohl einer sein.
Naja moin gehts eh zum TA da wer ich ihm das gleich zeigen.
Halte euch auf dem laufenden
 

EngelKelly

Registriert seit
11.04.2006
Beiträge
185
Gefällt mir
0
Alter
33
Ort
Weinbergen
Ich weiß ja nicht was der Arzt sagt nur da ich diesen "Nabelbruch" sehr groß finde (ca 1,5cm ) wird er sicher operriert werden müssen.
Nur wie schnell?
Ab wieviel Wochen wäre denn eie sogenannte Frühkastration möglich?
Denn vllt könnte man dann das eine mit em anderen verbinden, so das er in seiner Jugend nicht gleich 2x Narkotisiert werden muss, denn sowas birgt ja immer ein Risiko und ist sicher net Gesund.
Wenn das nicht geht und er muss so schnell wie möglich operiert werden, wie gefährlich ist so ein Eingriff mit 9-10Wochen???
Hat da wer Erfahrungen mach mir nämlich Sorgen um den kleinen Mann.
 

eireen

Registriert seit
12.12.2007
Beiträge
857
Gefällt mir
0
Alter
67
Ort
Bremervörde
Ich hatte schon mal ein Pflegekätzchen, dass mit 5 Wochen am Nabelbruch notoperiert werden musste und das gut überstanden hat.

Ich finde die Bruchstelle auch schon ziemlich groß. Man muss sie auf jeden Fall sehr gut beobachten und schnell reagieren; sonst kann es leicht zu spät sein. Das ganze mit einer Frühkastration (ab 12 Wochen) zu erledigen, finde ich eine gute Idee!
 

EngelKelly

Registriert seit
11.04.2006
Beiträge
185
Gefällt mir
0
Alter
33
Ort
Weinbergen
Das klingt schonmal etwas Beruhigend. DANKE!::w
Naja heut Nachmittag geht es ja zum TA.
Dann werden wir sehen, was er Spricht.
Werden ihn auf jeden Fall mal ansprechen, wenn er nicht sagt wir müssen das so schnell wie möglich machen.
Vllt kann man ja noch 2 Wochen warten und dann hat er einmal alles hinter sich.
Weiß auch nicht wie Kitty mit Ihm umspringt wenn er dann noch von der OP angeschlagen ist.
Denn Zeitweise lässt Sie ihn enfach machen und sie sitzen sogar nebeneinander und fressen und das nach grade mal einem Tag bei uns.
Aber Manchmal bekommt er halt ein paar auf die Nuss von ihr.
Was aber auch nie wirklich brutal ist sonder es ist ehr so nen Batsch und nen Faucher dazu, dann macht er sich klein und sie beschnüffelt ihn.
Heut Nacht hat sie ihn unters Sofa gejagt und nicht mehr raus gelassen.
Als ich die Nacht auf war und Kitty dann zu mir kam, kam er wie ein Pfeil unter der Couch vor und dampfte gleich erstmal ab aufs Ka-Klo:roll::roll::roll:
Das war scheinbar echt nötig
 

EngelKelly

Registriert seit
11.04.2006
Beiträge
185
Gefällt mir
0
Alter
33
Ort
Weinbergen
so kommen grad vom TA.
Er ist Fit und wurde grad geimpft.
In 4 Wochen folgt die nächste Impfung und dann bekommt er auch gleich seinen Termin für das Kastrieren.
Er hat nen Nabelbruch der aber soweit Ok ist das er mit der Kastration gemacht wird.
Daher wir er auch so früh Kastriert.
 

EngelKelly

Registriert seit
11.04.2006
Beiträge
185
Gefällt mir
0
Alter
33
Ort
Weinbergen
poar wat nen Text 8O
Hab das mal grob überflogen.
Aber was wolltest du mir damit sagen oder war das nur der Info wegen.
 

karthaeuser1

Registriert seit
20.07.2007
Beiträge
15.261
Gefällt mir
0
Alter
60
Sorry, hatte es eilig, wollte auch noch dazuschreiben:

Info zur Frühkastration, ich bin nämlich dagegen.
Es horcht sich bei Euch so an, als wenn er frühkastriert werden würde.
Aber bitte nicht negativ sehen, jeder vertritt seine Meinung.
 

EngelKelly

Registriert seit
11.04.2006
Beiträge
185
Gefällt mir
0
Alter
33
Ort
Weinbergen
ja wird er auch.
Das machen wir aber nur um ihm eine OP zu ersparen.
Denn er hat ja nen Nabelbruch der ist zwar nicht so groß, wie der TA sagt aber nun auch nicht so klein das wir noch ewig warten sollten.
Daher wird er mit ca 14-15 Wochen kastriert. (Von daher ist es jan nun auch nicht so früh.)
Also sprich in einem Monat so das man wenn er einmal narkotisiert ist auch gleich den Nabelbruch behandeln kann.
Sonnst würde er jetzt am Nabel operiert werden und in ca nem halben Jahr dann kastriert werden und 2 Eingriffe die man auch in einem machen kann muss ja dann nicht sein.
 

EngelKelly

Registriert seit
11.04.2006
Beiträge
185
Gefällt mir
0
Alter
33
Ort
Weinbergen
Ja klar das hatte ich vor und hielt ich für selbstverständlich daher hab ich dazu nix weiter geschrieben.
Ist aber auch einfach bei so nem Schmuser wie er es ist.:lol:
 
Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Krankheiten-Äußere 7

Ähnliche Themen

Seitenanfang Unten