10Wochen junges Kitten

Diskutiere 10Wochen junges Kitten im Katzen-Verhalten Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo alle zusammen,ich bin neu hier.Wir haben seit 5 Tagen ein Kitten ca.10Wochen.Das Problem ist am Anfang istver ganz normal aufs Katzenlo...

Taddy

Registriert seit
15.01.2022
Beiträge
5
Gefällt mir
0
Hallo alle zusammen,ich bin neu hier.Wir haben seit
5 Tagen ein Kitten ca.10Wochen.Das Problem ist am Anfang istver ganz normal aufs Katzenlo gegangen,er geht am tage
immer noch aber in der Nacht setzt er Kot auf unser Sofa..Ich nehme ihn dann und sage Nein setzte ihn dann in sein Katzenklo. Wasser lässt er auch manchmal paar tropfen auf das Sofa.Das komische ist das er nach dem Fressen dirkt auf Katzenklo geht er lässt meist nur Wasser.
Ich brauche wirklich einen Rat da ich noch einen 2 jährigen zuhause habe der sich dann nicht mehr auf
das Sofa setzten möchte.Ganz lieben für ALLLE TIPS UND TRICKS
 
15.01.2022
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: 10Wochen junges Kitten . Dort wird jeder fündig!
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
6.249
Gefällt mir
4.420
Das Problem ist das dein Kitzrn zu früh von seiner Mutter und den Geschwistern getrennt wurde.
Er steckt grade in der Phase wo er Klo und Sozialverhalten von seiner Mama und den Geschwistern lernen würde.

Hat er zumindest einen gleichaltrigen Katzen-Kumpel oder ist er Einzeltier?

Solange dein Kitten noch so klein ist solltest du in allen Räumen ein Kaklo (können auch selbstgemachte behelfsklos zu aus Kartons sein) stehen haben.
Wenn er muss, dann muss es ähnlich schnell gehen.
In etwa so wie bei deinem Sohn in der Sauberkeitserziehung.
 
BlueCatWomen

BlueCatWomen

Registriert seit
25.08.2019
Beiträge
6.177
Gefällt mir
9.117
Hallo Taddy,

erst mal ein herzliches Willkommen bei den Netzkatzen. Erzähl uns bitte etwas mehr von dem/ der Kleinen.

Sei mir bitte nicht böse, aber ein Kitten sollte, aus verschieden und vor allem entwicklungsbedingten Gründen bis frühestens der 13. Lebenswoche bei seinen Muttertier und den Wurfgeschwistern bleiben. Auch über die aktuelle Einzelhaltung solltest Du Dir bitte Gedanken machen. Euer Kitten braucht für eine gesunde Entwicklung in der Regel einen felinen Spielgefährten. Kleine Kitten sind nicht immer zwingend stubenrein und benötigen zum Sauberwerden etwas Unterstützung. Mit einem zweiten Katzenklo ist da schon viel getan. Organisiere Dir für die gründliche Reinigung der "Unfallstellen" einen Enzymreiniger, zum Beispiel von Biodor, um auch die letzte Geruchsspur zu beseitigen. (Reiniger auf Ammoniak- Basis laden nur zu neuen Schandtaten ein). Im Zweifelsfall kannst Du das Sofa nachts auch mit einer Malerfolie abdecken.
 
Strexe

Strexe

Registriert seit
05.01.2010
Beiträge
1.416
Gefällt mir
1.065
Das Problem ist das dein Kitzrn zu früh von seiner Mutter und den Geschwistern getrennt wurde.
Er steckt grade in der Phase wo er Klo und Sozialverhalten von seiner Mama und den Geschwistern lernen würde.
.... und wer weiß, aus welcher Quelle der Kleine stammt. Ist der Kleine schon tierärztlich untersucht worden. In diesem Alter kann z.B. ein unbehandelter Wurmbefall tödliche Folgen haben.
 

Taddy

Registriert seit
15.01.2022
Beiträge
5
Gefällt mir
0
Hallo Taddy,

erst mal ein herzliches Willkommen bei den Netzkatzen. Erzähl uns bitte etwas mehr von dem/ der Kleinen.

Sei mir bitte nicht böse, aber ein Kitten sollte, aus verschieden und vor allem entwicklungsbedingten Gründen bis frühestens der 13. Lebenswoche bei seinen Muttertier und den Wurfgeschwistern bleiben. Auch über die aktuelle Einzelhaltung solltest Du Dir bitte Gedanken machen. Euer Kitten braucht für eine gesunde Entwicklung in der Regel einen felinen Spielgefährten. Kleine Kitten sind nicht immer zwingend stubenrein und benötigen zum Sauberwerden etwas Unterstützung. Mit einem zweiten Katzenklo ist da schon viel getan. Organisiere Dir für die gründliche Reinigung der "Unfallstellen" einen Enzymreiniger, zum Beispiel von Biodor, um auch die letzte Geruchsspur zu beseitigen. (Reiniger auf Ammoniak- Basis laden nur zu neuen Schandtaten ein). Im Zweifelsfall kannst Du das Sofa nachts auch mit einer Malerfolie abdecken.
 
Fania

Fania

Registriert seit
23.10.2019
Beiträge
1.458
Gefällt mir
1.591
in der Nacht setzt er Kot auf unser Sofa..Ich nehme ihn dann und sage Nein setzte ihn dann in sein Katzenklo.
Dass das Kitten zu früh abgegeben wurde haben dir ja schon einige gesagt. Daher kommt u.a. die Unsauberkeit.
Um es ans Katzenklo zu gewöhnen, solltest du den Kot nicht nur vom Sofa nehmen und "nein" sagen, sondern das Kotklümpchen ins Katzenklo legen, damit er merkt wo so etwas hingehört, bzw dass auch der Kot, nicht nur Pipi ins Kaklo gehört.
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
5.734
Gefällt mir
4.425
Hallöchen,

zu deinen Fragen wurde schon alles geschrieben...
Ich habe nur eine große Bitte an dich, hol ihm bitte noch einen Spielgefährten dazu! Auch ein Katerchen, er sollte mindestens 12 Wochen bei Mama und Geschwistern gewesen sein. Er ist dann gut sozialisiert und kann deinem Katerchen auch zeigen wie das mit dem Klöchen funktioniert. Also auch nachts...
Katzen sind keine Einzelgänger wie gerne behauptet wird, ich habe gerade 2 Kitten, es macht einfach nur Freude sie beim spielen, raufen und kuscheln zu beobachten!
Es wird euch auch nicht mehr, sondern weniger "Arbeit" machen mit 2 Kätzchen, da dein Katerchen seine Energie nicht an deinem Sohn, dem Sofa o.ä. auslassen wird.
Sondern artgerecht aufwachsen kann in Gesellschaft, wir können eine Katze nicht ersetzen....

LG
Jo
 
Fania

Fania

Registriert seit
23.10.2019
Beiträge
1.458
Gefällt mir
1.591
Darf man fragen, woher das Kitten stammt? Du/ihr habt es doch sicher bei dem Züchter abgeholt, oder? Wie lebten dort die Katzen/Kitten (Kater?) und wie viele Katzen gab dort ? War es sauber in dem Haushalt und haben die Kitten Stammbäume?
Was habt ihr bezahlen müssen, für den Kleinen? Ist er geimpft und entwurmt?
Und ganz wichtig!, MinjaundJimmy schrieb es schon , bitte holt euch ein weiteres Kitten dazu.
 

Taddy

Registriert seit
15.01.2022
Beiträge
5
Gefällt mir
0
Wir haben ihn gefunden total verängstigt und abgemargert.
Er hatte nur etwas gefressen.Ist auch auf Klo gegangen und hat Kot abgesetzt.Am nächsten Tag mussten mein Mann und ich zur Arbeit und ließen unseren 10 jährigen zuhause damit das kitten nicht alleine ist.Später rief mein Sohn mich am und teilte mir mit das er Druchfall hat der kleine.Bin dann nach Hause und habe gesehen das es Blutiger Durchfall war und er total apatisch ist.Ich kenne mich nicht so gut mit Katzen aus,nur mit Hunden da wir früher einen hatten der verstorben ist.na ja bin direkt zum Tierarzt der kleine war total dehyidriert. Bekam eine große Infusionen und Medikamente Subcutan.Haben auch eine Paste .it nach Hause bekommen für die Darmflora.Die Ärztin hat ihn gewogen 830gramm sie meinte er müsste zwischen ca 8- 10 wochen sein.Er war auch wirklich Haut und Knochen.Mittlerweile ist der Durchfall seit heute fest und er ist schon warm geworden mit uns er spielt und flitzt durch die Wohnung
.Wir hatten eigentlich nicht vor ein Tier zu holen.Jetzt behalten wir den kleinen Kerl und hoffen das alles gut wird.Er wird voraussichtlich in Einzelhaltung .
 
Strexe

Strexe

Registriert seit
05.01.2010
Beiträge
1.416
Gefällt mir
1.065
Danke, dass ihr euch dem kleinen Wesen zugewandt und nicht weggesehen habt, aber ...

Wir hatten eigentlich nicht vor ein Tier zu holen.Jetzt behalten wir den kleinen Kerl und hoffen das alles gut wird.Er wird voraussichtlich in Einzelhaltung .
... Einzelhaft für ein Kitten grenzt schon sehr an Tierquälerei. Wenn ihr keine Möglichkeit habt, ein zweites Kitten dazu zu holen, dann sucht bitte ein neues Zuhause für den Kleinen. Alles andere ist einfach nur menschlicher Egoismus. Ohne sozialen, kätzischen Kontakt wird der Kleine psychisch verkümmern und kann später zu einem Problemfall werden. Das äußert sich oft in wilder Pinklei, Kratzen an Gegenständen wie Möbeln und Tapeten, aber auch Aggression gegenüber dem Menschen - oft gegenüber Kindern.
 
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
6.249
Gefällt mir
4.420
Ich lese hier raus das dir der Kleine sehr ans Herz gewachsen ist und das ihr nur sein bestes wollt.
Jetzt ist erstmal das wichtigste das er wieder ganz gesund wird.
Wenn er wieder fit ist, dann ist ein zweiter Kater (bitte kein weibliches Tier, da passt das spielverhalten oft nicht zusammen) wirklich dringend notwendig.
Gegen aller Vermutungen sind zwei Katzen nicht die doppelte Arbeit sondern das Gegenteil.
Da die beiden dann sich haben werden sie sich dann auch einander widmen.
Auch ist es wirklich eine Freude zwei Katzen miteinander zu beobachten.
Nebenbei würdet ihr auch euren Kindern vorleben das es zur Tierliebe dazugehört auf die Bedürfnisse des Tieres zu achten und nicht zu "erwarten" das das Tier seine Bedürfnisse dem Menschen anpasst.

Gab es heute morgen wieder ne Stinkbombe auf dem Sofa?
 
lux aeterna

lux aeterna

Registriert seit
20.04.2004
Beiträge
5.544
Gefällt mir
148
Herzlich Willkommen im Forum!

Das wichtige ist ja schon gesagt worden, ich füge nur eins hinzu, da Du Dich mit Hunden auskennst: Anders als Hunde schließen Katzen sich nicht dem Menschen als Rudel an, sie sind für Einzelhaltung nicht geeignet. Vor allem nicht, wenn sie so jung ohne Geschwister & Mutter auf sich gestellt sind. Er muss alles wichtige, wie Stubenreinheit etc von Artgenossen lernen, anders als bei Hunden wirst Du ihn nicht oder nur sehr schwer darauf konditionieren können. Er kann auch später Verhaltensstörungen durch Einzelhaltung entwickeln. Ich warne Dich deshalb davor, weil ich diese bittere Erfahrung mit einem Kater leider selbst machen musste.

Hier sind weitere Infos dazu:
Wohnungskatzen in Einzelhaltung - Verhaltensstörung durch Isolation - Artgerechtes-Katzenleben.de
Warum keine Einzelhaltung? -
 
kureia

kureia

Registriert seit
14.05.2005
Beiträge
8.060
Gefällt mir
1.057
... Einzelhaft für ein Kitten grenzt schon sehr an Tierquälerei. Wenn ihr keine Möglichkeit habt, ein zweites Kitten dazu zu holen, dann sucht bitte ein neues Zuhause für den Kleinen. Alles andere ist einfach nur menschlicher Egoismus. Ohne sozialen, kätzischen Kontakt wird der Kleine psychisch verkümmern und kann später zu einem Problemfall werden. Das äußert sich oft in wilder Pinklei, Kratzen an Gegenständen wie Möbeln und Tapeten, aber auch Aggression gegenüber dem Menschen - oft gegenüber Kindern.
Genauso sehe ich das auch.
 
Thema:

10Wochen junges Kitten

10Wochen junges Kitten - Ähnliche Themen

  • kater 8jahre + kater 10wochen!

    kater 8jahre + kater 10wochen!: hallo ihr katzenkenner! vor ca. 4 monaten ist mein geliebter 11 jähriger kater gestorben und ließ meinen 8jährigen "louis" alleine. damit er...
  • Junger Kater pinkelt überall hin!!!

    Junger Kater pinkelt überall hin!!!: Hallo, wir sind ganz neu hier und haben gleich mal eine wichtige Frage zu einem für uns aktuell ziemlich nervenaufreibendem Thema. Vor 2 Monaten...
  • Junge Katze ist sehr aggressiv.

    Junge Katze ist sehr aggressiv.: Hallo. (: Wir haben vor ca. einem Monat ein kleines Kätzchen bekommen. Die Vorbesitzerin war allerdings schon sehr kurios und hat uns...
  • Jüngere Katze greift ältere katze plötzlich an

    Jüngere Katze greift ältere katze plötzlich an: Hallo ihr Lieben Ich bin total verzweifelt Ich habe 2 Katzen (Mia, 3 Jahre slt) und Penny (10 Monate).. Beide leben als reine Wohnungskatzen bei...
  • Junger Kater mit auffälligem Verhalten....

    Junger Kater mit auffälligem Verhalten....: Hallo zusammen, vor einer Woche haben wir einen 4 Monaten Kater zu unseren Katern Nanook, Matty und Sakima bekommen. Sakima ist genauso alt wie...
  • Ähnliche Themen
  • kater 8jahre + kater 10wochen!

    kater 8jahre + kater 10wochen!: hallo ihr katzenkenner! vor ca. 4 monaten ist mein geliebter 11 jähriger kater gestorben und ließ meinen 8jährigen "louis" alleine. damit er...
  • Junger Kater pinkelt überall hin!!!

    Junger Kater pinkelt überall hin!!!: Hallo, wir sind ganz neu hier und haben gleich mal eine wichtige Frage zu einem für uns aktuell ziemlich nervenaufreibendem Thema. Vor 2 Monaten...
  • Junge Katze ist sehr aggressiv.

    Junge Katze ist sehr aggressiv.: Hallo. (: Wir haben vor ca. einem Monat ein kleines Kätzchen bekommen. Die Vorbesitzerin war allerdings schon sehr kurios und hat uns...
  • Jüngere Katze greift ältere katze plötzlich an

    Jüngere Katze greift ältere katze plötzlich an: Hallo ihr Lieben Ich bin total verzweifelt Ich habe 2 Katzen (Mia, 3 Jahre slt) und Penny (10 Monate).. Beide leben als reine Wohnungskatzen bei...
  • Junger Kater mit auffälligem Verhalten....

    Junger Kater mit auffälligem Verhalten....: Hallo zusammen, vor einer Woche haben wir einen 4 Monaten Kater zu unseren Katern Nanook, Matty und Sakima bekommen. Sakima ist genauso alt wie...
  • Top Unten